Beratung bei interner Nachfolgeregelung

Eine vermittelnde Beratung ist auch dann sinnvoll, wenn der Nachfolger des Unternehmers schon bekannt ist, weil in der Familie oder im Unternehmen selbst ein oder mehrere Personen über die notwendige fachliche Qualifikation verfügen.

Unsere Aufgabe sehen wir in diesen Fällen darin, alle mit einem solchen Projekt zusammenhängenden Vorgänge zu koordinieren und im Sinne des Unternehmens voranzutreiben. Da die Betreuung des Kerngeschäfts die volle Aufmerksamkeit und zeitliche Einbindung des Unternehmers (Verkäufers) erfordert, ist es ihm allein nicht möglich, in ausreichender Qualität und Geschwindigkeit Fortschritte bei diesem Sonderthema herbeizuführen.

Wir stehen in dieser Phase als Moderator/Koordinator/Vermittler für alle Belange des Projektes zur Verfügung. Hierbei werden wir - in Abstimmung mit dem Auftraggeber - themenbezogen Spezialisten aus den Bereichen Rechts-, Steuerberatung, Personalvermittlung, etc. hinzuziehen. Dabei wird gemeinsam in jedem Einzelfall entschieden, ob die ständigen Berater oder externe Spezialisten für die jeweilige Aufgabenstellung am besten geeignet sind.

Folgende, beispielhafte Themen können bei einer internen Nachfolgeregelung auftreten

(Für ausführliche Informationen klicken Sie auf die nachfolgenden Überschriften)

Aktuelle Referenzen stellen wir Ihnen bei Interesse gerne zur Verfügung.

 

MPIU auf Facebook   Impressum