Der Kaufpreis des Unternehmens wird durch ein Wertgutachten nach IDW-Standard ermittelt, im Idealfall durch den eigenen Steuerberater, da der das Unternehmen am besten kennt.

Auflösung:

Völlig falsch!

Der Kaufpreis ergibt sich aus dem Marktpreis, der üblicherweise für vergleichbare Unternehmen bezahlt wird. Dieser Marktpreis ist maßgeblich von der kalkulatorischen Amortisationsdauer bestimmt, die sich für den Käufer ergibt.

Im Regelfall muss der Kauf eines inhabergeführten, mittelständischen Unternehmens innerhalb von ca. 7 Jahren aus den erwirtschafteten Gewinnen abzuzahlen sein. In seltenen Extremfällen kann die rechnerische Amortisationsdauer auf bis max. 10 Jahre ausgedehnt werden.  

Durch Wertgutachten nach IDW-Standard wird ein theoretischer Wert ermittelt, der keinen unmittelbaren Bezug zu Marktpreisen hat. Vom IfM-Bonn wird darüberhinaus die meist fehlende sachliche Distanz des langjährigen, eigenen Steuerberaters zum Bewertungsobjekt kritisiert. 

« Zurück

MPIU auf Facebook   Disclaimer | Datenschutzerklärung | Impressum